top of page

Der perfekte Sommer…

«Sommer [ˈzɔmɐ]: die wärmste der vier Jahreszeiten in den subtropischen, gemässigten, kalten und arktischen Klimazonen …»


Eine 1A Definition, wenn man den Begriff in seinem dunklen Kämmerchen – auf seinem durchgesessenen Bürostuhl – in die Tasten haut. Aber das letzte, was wir wollen, ist hier die Definition der alten Tante Wikipedia wiederzukäuen.


Ganz im Gegenteil. Wir wollen euch spüren lassen, was diese sechs Buchstaben für uns bedeuten und was es braucht, damit wir voller Zufriedenheit sagen können: Das ist ein perfekter Sommer!


Aufmerksamen Instagram LeserInnen kommt hierzu vielleicht unser Sommer-Post in den Sinn. In Bild und Text haben wir kurz und knapp zusammengefasst, was uns die heissen Monate versüsst.


Hier auf unserem Blog haben wir die Möglichkeit etwas mehr ins Detail zu gehen und uns während unseres perfekten Sommers über die Schulter blicken zu lassen. Wer genau hinhört, errät vielleicht, wer von uns beiden gerade das Wort ergreift.



Die Füsse im warmen Sand…


…Meer-Wind in den Haaren und der Duft von regionalen Köstlichkeiten in der Nase. Ihr merkt schon, der perfekter Sommer spielt sich für mich grösstenteils auf der iberischen Halbinsel ab; Portugal = Familie. Und das bedeutet eine Menge gutes Essen, aber dazu brauche ich nicht viel zu sagen. ;) Nach dem Trubel der ganzen Familienbesuche, packt mich die Neugierde und ich will ungewöhnliche, neue Orte entdecken. Hierfür nehme ich mir gerne Zeit und mache mich auf die Suche nach den schönsten «hidden places». Genau in diesen Momenten tanke ich Kraft und Inspiration fürs restliche Jahr. Wenn die Sommernächte wieder kürzer werden und die Bäume schon die ersten Blätter verlieren, ist meine innere Uhr auf unsere Weinfeste eingestellt. Eine Tradition in der Bündner Herrschaft, mit der ich gross geworden bin und die mir jedes Jahr aufs Neue zeigt, wie wichtig Gemeinschaft für mich ist. Man packt an, trifft auf vertraute Gesichter und geniesst bei regionalem Wein den lauen Spätsommerabend.




Für mich ist der perfekte Sommer…


…untrennbar mit dem Element Wasser verbunden: Ich liebe es, mit mir und meiner Umwelt im Fluss zu sein, nie auf einer Stelle stehenzubleiben und den engen Austausch zur Natur zu spüren. Ob Rhein, See oder auch Meer: Das kühle Nass an einem heissen Sommertag bringt mich ins hier und jetzt zurück. Am liebsten teile ich diese Zeit mit meinen Herzensmenschen: lange Gespräche bei einem kühlen Bier, tanzen bis zum Morgengrauen und dabei barfuss das Kitzeln an den Füssen spüren. Neben dem Wasser und den Liebsten an meiner Seite fehlt nur noch gute Musik für das perfekte Sommer-Trio. Und wo treffen all diese Punkte zusammen? Ihr könnt es schon ahnen: Festivals vereinen für mich die Bewegung des Wassers und das Herz der Gemeinschaft mit dem Takt der Musik. Ob in Graubünden, oder Cannes, ganz egal wohin es mich für das nächste Festival auch zieht, ich könnte direkt in mein Büsli einsteigen und losfahren. Eine Möglichkeit, für die ich als freiheitsliebender Mensch mehr als dankbar bin, denn wie ich schon sagte, im Sommer bin ich einfach wie das Wasser, permanent im Fluss ...



8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page